Endstation Bahnhof

Seelbach, eine Gemeinde zwischen Wiesen, Wäldern und Tälern ist mit dem Auto, dem Bus, dem Rad oder, wer ganz viel Zeit hat, auch zu Fuß zu erreichen – aber absolut nicht über Schienen mit dem Zug. Die nächsten Bahnstrecken sind einige Kilometer entfernt, in Lahr oder über dem Berg in Biberach.

Verlässt man jedoch den Ortskern und schlendert gemächlich Richtung Eisenbahnstraße, steht man ganz plötzlich vor einem kleinen schmucken Gebäude, dem Seelbacher Bahnhof. Ein Bahnhof mitten in Seelbach? Wer es nicht glaubt, kann sich persönlich davon überzeugen. Zum Beweis ziehen sich Schienen samt Schwellen durch ein steinernes Bett, direkt neben der Straße. Allerdings nur ein paar Meter weit. Und wer jetzt immer noch zweifelt, den überzeugt ein Schild an der Kopfseite: Hier steht der Seelbacher Bahnhof!

Am 20. Dezember 1894 fuhr hier tatsächlich die erste Schmalspurbahn in den Bahnhof ein und verband damit das Ried mit dem Schuttertal. Nach der Stilllegung der Strecke zwischen Lahr-Dinglingen und Seelbach am 01. April 1952 erinnert jetzt nur noch die Endstation Bahnhof an die glanzvollen Eisenbahnzeiten…

Bahnhof Seelbach

Bahnhof Seelbach

bahnhof-seelbach-02 bahnhof-seelbach-03 bahnhof-seelbach-04 bahnhof-seelbach-06

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s