Wo geht die Reise hin? Social Media und der Faktor Zeit

Die Zeit fliegt, Tage und Stunden sind manchmal fast nicht wahrgenommene Durchreisende und ich frag mich immer wieder, wo sie so schnell und gefühlt ungenutzt hin verschwinden.

Seit ich das Fernstudium zum Social Media Manager mache, ist nicht nur die Zeit ein eilender Gast, auch das Gelernte verflüchtigt sich manchmal so schnell wie ein billiges Parfum, ist am nächsten Tag schon wieder alt.

Was früher ein Blick in die örtliche Tageszeitung für Geschichten aus dem Dorf war, ist heute das Scrollen durch Twitter und Google+. Ja nichts aus der Social Media Welt zu verpassen gehört im Alltag schon zum Frühstück dazu wie die Tasse Kaffee.

Gewohnte Dienste werden eingestellt, neue ploppen wie Pilze aus dem Nährboden des WWW. und verschwinden durch  „Nutzer-Dürre“ genauso schnell wieder darin.

Fast täglich passen Soziale Netzwerke  Layouts an, überraschen uns mit neuen oder plötzlich wegfallenden Funktionen und strapazieren unsere Nerven mit Features, die nicht funktionieren oder niemand wirklich brauch.  Einsendeaufgaben die nach sorgfältiger Ausarbeitung heute endlich fertig werden, sind am Morgen manchmal schon überholt, wenn sie beim Fernlehrer eintreffen.

Von den Sozialen Netzwerken liebt vor allem Facebook Änderungen jeglicher Art, beschäftigt seine Nutzer gerne mit Neuigkeiten – mal mehr, mal weniger sinnvoll – und bevorzugt dabei eine nicht nachvollziehbare Häppchenfütterung.

Nach einem Auswahlverfahren, das ich nicht verstehe (Facebook selbst vielleicht auch nicht), klicken sich einige Nutzer schon durch neue Optionen, während sich andere noch in gewohnter Umgebung tummeln und irgendwann das neue Alte plötzlich vor sich haben, wenn schon keiner mehr daran denkt.

Der Mensch ein Gewohnheitstier? Bei Social Media ist keine Zeit für Gewohnheiten. Hier fühle ich mich manchmal eher wie ein Fluchttier. Immer auf der Flucht vor dem Veralteten und dabei nebenher angestrengt auf der Jagd nach allem was neu ist.

Es kostet viel Zeit, sich umfangreiches Wissen in Bezug auf Social Media anzueignen und noch mehr Zeit, sich immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Wo bleibt dabei noch Zeit für die praktische Anwendung?

Ab und zu frage ich mich, wo geht die Reise noch hin, bei dieser unglaublich schnellen Weiterentwicklung? – Wobei ich inzwischen auch schon gemerkt habe, dass vor allem bei Sozialen Netzwerken nicht jede Weiterentwicklung auch wirklich ein Schritt nach Vorne ist.
Irgendwann werde ich mir mal die Frage stellen müssen: kann und will ich die gesamte Social Media Route befahren und wirklich in jedem Hafen von Bord gehen? Kann ich mich mit Social Media als Komplett-Paket befassen und trotzdem jedem einzelnen Aufgabengebiet gerecht werden?

Manchmal sitze ich da und fühle mich wie eine Kröte, über deren Kopf ein riesiger Schwarm Mücken summt und ich mir die schwerwiegende Frage stellen muss, nach welcher Fliege schnappe ich nun zuerst?

Auch wenn ich für das Studium ein breitgefächertes Grundwissen über Social Media abarbeite und mich momentan noch nach so vielen Mücken wie nur möglich strecke, so werde ich wohl auf Dauer nicht umhin kommen, mit meiner Zeit etwas besonnener umzugehen. Ich werde lernen müssen, nicht mehr nach allen Mücken schnappen zu wollen und lieber nur noch die „nahrhaftesten“  im Auge zu behalten. Vielleicht wird es nur so in Zukunft möglich sein, ein wirklich fundiertes und aktuelles Wissen im Social Media Bereich zu haben und dabei auch noch eine hochwertige Arbeit mit qualitativ gutem Content abzuliefern.

Wo die Reise hingeht? Ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber die Zeit wird es mir mit Sicherheit zeigen…

One thought on “Wo geht die Reise hin? Social Media und der Faktor Zeit

  1. Pingback: Social Timing — Social Media und das Zeit-Management | webpixelkonsum

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s